Zerrüttetes Verhältnis zwi­schen Apotheke und Krankenkassen

Gottmadingen / Retaxationen, Rabattverträge, Honorierung – das Verhältnis zwischen Apotheken und den gesetzlichen Krankenkassen ist zerrüttet. Aus Sicht der meisten Apothekerinnen, Apotheker und PTA tragen die Kassen die Schuld daran. Das belegen auch die aktuellen Ergebnisse im jüngsten ACAlert.

Mehr als ein Drittel der Befragten beschrieb das Verhältnis zu den Kassen als schlecht oder sogar sehr schlecht. Gemischte Gefühle haben rund 60 Prozent der Befragten und nur jeder 20. bewertet das Verhältnis als „gut“.

Dass Krankenkassen viel Leistung zum geringsten Preis haben wollen, vermuten 86,2 % der Befragten in den Apotheken. Bei der aktuellen Online-Befragung für den ACAlert unter mehr als 300 Apothekerinnen, Apothekern und PTA gaben zudem 79,3 % an, dass die Marge der Apotheken weiter reduziert werden solle. Zudem sind 96,4 % überzeugt, dass die Krankenkassen ihre Rabattverträge weiter ausbauen möchten.

Die Rolle der Krankenkassen im Zusammenspiel von Leistungserbringern, Patienten und Versicherten wird in den Apotheken kritisch gesehen. 77,4 % der Befragten sind überzeugt, dass Kassen Patienten steuern wollen, 90,2 % vermuten sogar, dass die Kassen die komplette Versorgung der Menschen steuern wollen. Die Mehrheit unter Apothekern und PTA traut den Kassen auch in anderer Hinsicht nicht über den Weg. So denken 51,5 %, dass die Kassen eine vollständige Marktliberalisierung anstreben, weitere 25,9 % sehen hier wenigstens eine teilweise Gefahr.

Arne Nielsen, Vorstand der ACA Müller ADAG Pharma AG, sagt: „Faktisch gibt es kein Vertrauensverhältnis mehr zwischen Krankenkassen auf der einen und Apothekenteams auf der anderen Seite. Das gefährdet die Zukunft der Arzneimittelversorgung. Krankenkassen sollten nicht gegen die Apotheken, sondern mit den Apotheken arbeiten.“

Der ACAlert widmet sich den aktuellen und brennenden Themen rund um die Apotheke und das engagierte Apothekenteam und soll die öffentliche Debatte zur Rolle der Apotheke bei der Gesundheitsversorgung der Menschen fördern. Der ACAlert ist eine Initiative der ACA Müller ADAG Pharma AG, Gottmadingen.

Die aktuelle Befragung im Auftrag von ACAlert wurde vom 14. bis 16. Juni 2016 über das Marktforschungstool APOSCOPE durchgeführt. An der Onlinebefragung nahmen 305 Apothekerinnen, Apotheker und PTA teil.